Angebote zu "Heterogenität" (11 Treffer)

Klippert, Heinz: Heterogenität im Klassenzimmer
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Heterogenität im KlassenzimmerWie Lehrkräfte effektiv und zeitsparend damit umgehen könnenTaschenbuchvon Heinz KlippertEAN: 9783407626837Einband: Kartoniert / BroschiertAuflage: 4. unveränderte AuflageSprache: DeutschSeiten: 318Ma3

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 13.10.2017
Zum Angebot
Kaletsch, Christa: Heterogenität im Klassenzimmer
22,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Heterogenität im KlassenzimmerMethoden, Beispiele und Übungen zur MenschenrechtsbildungTaschenbuchvon Christa KaletschEAN: 9783954140411Einband: Kartoniert / BroschiertSprache: DeutschSeiten: 206Maße: 212 x 151 x 14 mmAutor: Christa Kaletsc

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 12.10.2017
Zum Angebot
Der Umgang mit Heterogenität im Klassenzimmer. ...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, Note: 1,3, Universität des Saarlandes (Empirische Humanwissenschaften), Veranstaltung: Persönlichkeitsentwicklung und Erziehung 2, Sprache: Deutsch, Abstract: Genau wie unsere Gesellschaft ist auch das Klassenzimmer geprägt durch Vielfalt und Heterogenität. In Anbetracht von steigenden Flüchtlingszahlen und Inklusion wird sich dieser Zustand prognostisch steigern. Als angehende Lehrkraft steht man von der Herausforderung mit der Heterogenität angemessenen umzugehen. Diese Ausarbeitung beschäftigt sich mit den Grundlagen des Umgangs mit Heterogenität. Als wissenschaftlich-fundierte Basis soll hiermit die Grundlage geschaffen werden, professionell Unterricht zu gestalten, der allen Schülerinnen und Schülern in einer Klasse gerecht wird. Dieses Herausforderung setze ich mir selbst als angehende Lehrkraft als Maßstab für mein zukünftiges Unterrichten. Zum Zwecke der Grundlagenbildung wird folgende Vorgehensweise gewählt. Zu Beginn steht eine begriffliche und inhaltliche Verortung von Heterogenität. Es folgt die Darstellung der Ursachen von Heterogenität in Form von vier ausgewählten Lernermerkmalen. Daraufhin werden zunächst allgemein Konzepte zum Umgang mit Heterogenität betrachtet bevor konkret auf Differenzierung und differenzierende Methoden eingegangen wird. Die empirischen Befunde zur Individualisierung als Reaktion auf Heterogenität werden im darauffolgenden Kapitel thematisiert. Zuletzt werden die theoretische Eindrücke hinsichtlich der Praxis, samt Grenzen und Erfordernissen, analysiert, bevor ein resümierendes Fazit diese Ausarbeitung abschließt.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
eBook Heterogenität im Fremdsprachenunterricht
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die in einem Klassenzimmer versammelten Schülerinnen und Schüler bringen zunehmend unterschiedliche Lern- und Leistungsvoraussetzungen mit. Die steigende sprachliche, kulturelle und individuelle Heterogenität der Lernenden muss bei der Gest

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 12.10.2017
Zum Angebot
Heterogenität im Fremdsprachenunterricht - Impu...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die in einem Klassenzimmer versammelten Schülerinnen und Schüler bringen zunehmend unterschiedliche Lern- und Leistungsvoraussetzungen mit. Die steigende sprachliche, kulturelle und individuelle Heterogenität der Lernenden muss bei der Gestaltung von Schule und Fachunterricht berücksichtigt werden. Dieses Studienbuch illustriert am Beispiel des Fachs Englisch (mit Übertragungsmöglichkeiten auf andere Schulfremdsprachen), wie dies im Hinblick auf fachdidaktische Kernfragen gelingen kann. Dabei werden Kontexte und Rahmenbedingungen berücksichtigt sowie Impulse aus den Erziehungswissenschaften und internationale Perspektiven einbezogen. Prof. Dr. Sabine Doff ist Professorin für Fremdsprachendidaktik Englisch und Direktorin des Zentrums für Lehrerbildung an der Universität Bremen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Welche Möglichkeiten bietet die Projektmethode ...
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Pädagogik - Allgemeine Didaktik, Erziehungsziele, Methoden, Note: 1,0, , Sprache: Deutsch, Abstract: Heutzutage ist Heterogenität im Klassenzimmer ein Alltagsphänomen. Lehrpersonen müssen stets aufs Neue die Vielfalt der Schüler und Schülerinnen im Hinblick auf ihre Lernvoraussetzungen, ihr Leistungspotenzial, ihre Motivation, ihre Interessen etc. entdecken und gezielt differenzierten Unterricht führen. Es gibt unzählige Lehr- und Lernmethoden, die jeweils auf die Heterogenität im Klassenzimmer gerichtet sind. Die Projektmethode ist eine von diesen Unterrichtsmethoden, die fest auf dem Bildungslehrplan steht. Sie trägt zur Förderung der individuellen Bedürfnisse der einzelnen Schülerinnen und Schüler bei, um den Unterschiedlichkeiten gerecht zu werden. Die vorliegende Hausarbeit beschäftigt sich genau mit dieser Lehr- und Lernmethode. Speziell thematisiert sie, welche Möglichkeiten die Projektmethode für den didaktischen Umgang mit Heterogenität im Klassenzimmer anbietet. Die Hausarbeit ist für die Herausarbeitung der Leitfragestellung wie folgt aufgebaut: Um in das Thema einzuleiten wird zu Beginn der Gesichtspunkt auf das heterogene Klassenzimmer (2) und auf die Relevanz von differenziertem Unterricht beim Umgang mit Heterogenität im Klassenzimmer gerichtet (2.1). In Folge dessen wird der Begriff ,,Projektmethode (3, 3.1) mit ihren Merkmalen (3.2) definiert, um schrittweise in die eigentliche Fragestellung zu beantworten. Anschließend wird der Ablauf der Projektmethode in Kürze skizziert und mit ihren Möglichkeiten und Chancen im Umgang mit Heterogenität im Klassenzimmer verknüpft und erläutert (3.3). Da jede Unterrichtsform sowohl Vorteile als auch Nachteile mit sich bringt, werden daraufhin die Grenzen und Probleme dieser Methode veranschaulicht (3.4). Daraufhin werden die Ergebnisse zusammengefasst und ein Fazit aus den Ergebnissen gezogen (4).

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Praxishandbuch Sprachbildung Geographie
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Auch im Geographieunterricht ist Sprache und der sichere Umgang mit ihr Grundvoraussetzung und Schlüssel für das Verstehen und Kommunizieren. In Zeiten wachsender Heterogenität in den Klassenzimmern stellt Deutsch für zunehmend mehr Schülerinnen und Schüler eine Hürde dar, die ihnen den Zugang zu Fachinhalten erschwert oder diesen gar verhindert. Sprachsensibel zu unterrichten heißt, dass Sie sprachliche Aspekte des Unterrichts bewusst in den Blick nehmen. Fördern und fordern Sie die Lernenden mit sprachlichen Hilfen ganz gezielt - ohne dass Ihr Geographie- zum Sprachunterricht wird. Das Praxishandbuch Sprachbildung Geographie bietet Ihnen leicht verständliche Unterrichtshilfen, mit denen Sie typische Stolpersteine des Fachunterrichts erkennen, Fachwortschatz mit Ihren Schülern gezielt aufbauen, Ihren Schülern ermöglichen, fachspezifische Textsorten zu erschließen und zu verfassen. Zusätzlich erhalten Sie nützliche Praxistipps für eine sprachsensible Unterrichtsplanung. Der Band enthält: Komplett aufbereitete Unterrichtseinheiten, die Ihnen das direkte Ausprobieren und Sammeln von Erfahrungen leicht machen. Einsatzfertige Arbeitsblätter und Checklisten für Schülerinnen und Schüler erleichtern Ihre Unterrichtsvorbereitung und geben unzählige Anregungen für die Umsetzung. Mehr als 30 verschiedene ´´Methoden-Werkzeuge´´ für einen sprachsensiblen Geographieunterricht unterstützen Sie bei Ihrer Unterrichtsvorbereitung. Aus der Praxis für die Praxis - Mit dem Handbuch Sprachbildung Geographie erzielen Sie Lernerfolge, von denen Ihr Unterricht profitieren wird.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2017
Zum Angebot
Diagnostizieren im Dialog - Ein Leitfaden für d...
22,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die geforderte Individualisierung des Unterrichts verlangt von Lehrer/innen diagnostische Kompetenzen. Dieses Buch zeigt ihnen, wie sie Diagnostik in ihren Unterricht integrieren, ihn so individualisieren, weiterentwickeln und mehr Lernerfolg ermöglichen können. Der vorgestellte diagnostische Prozess vollzieht sich dabei im Dialog mit den Schüler/innen - Lehrkräfte werden entlastet. Die Autoren stellen die einzelnen Schritte anhand von Praxisbeispielen anschaulich vor. Die Kopiervorlagen ermöglichen eine direkte Umsetzung. Der Heterogenität im Klassenzimmer gerecht zu werden stellt Lehrkräfte vor große Herausforderungen. Denn nur wenn die/der einzelne Lernende und ihre/seine persönlichen Interessen, Lernvoraussetzungen und -prozesse im Mittelpunkt stehen, kann Lernerfolg im individualisierten Unterricht ermöglicht werden. Und hierfür ist eine Diagnostik notwendig, die Lehrkräfte neben dem täglichen Unterricht nicht noch zusätzlich belastet. Dieses Buch zeigt Schritt für Schritt, wie Diagnostik strukturiert in den Unterricht integriert werden kann. Eine solche »schulische Diagnostik« geht mit der Entwicklung des Unterrichts einher - Lernhindernisse und Veränderungsbedarfe werden erkannt, woraus Entwicklungsbedarfe und -ziele abgeleitet werden können. Die Schüler/innen werden dabei in den diagnostischen Prozess einbezogen, wodurch die Lehrkraft entlastet wird. Das Buch ist aus dem Projekt »Vielfalt fördern« des MSW NRW /Bertelsmann Stiftung heraus entstanden. Aus dem Inhalt: Diagnostizieren im individualisierten Unterricht Vom diagnostischen Anlass zu gemeinsamen Entwicklungsbedarfen und -zielen Ist-Stände untersuchen Entwicklungen gestalten und Veränderungen ermöglichen Diagnostizieren und unterrichten Christian Jansen unterrichtet seit 2002 an der Theodor-Litt-Realschule in Düsseldorf die Fächer Englisch und Praktische Philosophie. Ab 2007 war er zunächst in der Fachmoderation tätig, seit 2011 ist er Mitglied der Entwicklungsgruppe im Fortbildungsprojekt »Vielfalt fördern«. Dort arbeitet er zudem in der Moderation sowie als Coach für künftige Moderator/innen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Binnendifferenzierung im Literaturunterricht an...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Forschungsarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Deutsch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, Note: 1,0, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Germanistik), Veranstaltung: Begleitseminar zum Praxissemester, Sprache: Deutsch, Abstract: Vorliegende Forschungsarbeit widmet sich der Schwierigkeit des Umgangs mit einer zunehmenden Heterogenität der Schülerschaft in deutschen Klassenzimmern. Dazu wird der leitendenden Forschungsfrage nachgegangen, inwiefern sich die Methode des Stationenlernens für einen gelingenden binnendifferenzierenden Literaturunterricht eignet. Die Antwort jedoch soll nicht etwa in einem simplen Bejahen oder Verneinen dieser Frage liegen. Vielmehr wird die Fragestellung durch Forschungen, die sich auf eigene unterrichtspraktische Tätigkeiten stützen, untersucht, indem eine Methode des offenen Unterrichts und somit der Binnendifferenzierung, das Stationenlernen, konkret in einer Schulklasse eines deutschen Gymnasium ein- und durchgeführt sowie mit geeigneten Instrumenten und Methoden evaluiert wird. Dabei soll die Einschätzung und Bewertung der teilenehmenden Schüler und beobachtenden Lehrpersonen von zentraler Bedeutung sein. Aufgrund der vorhandenen Einzelfallanalyse kann das Argument einer mangelnden Verallgemeinerbarkeit zwar nicht gänzlich von der Hand gewiesen, aber insofern entkräftet werden, als die gewählten Untersuchungsmethoden, die in Kapitel 3 dargestellt sind, valide Ergebnisse liefern, aus denen objektive Schlüsse gezogen und allgemeine Folgerungen abgeleitet werden können. Im Rahmen seiner Lehramtsausbildung und des absolvierten Einsatzes im Praxissemester erkennt der Verfasser vorliegender Arbeit deutlich die bereits angesprochenen Schwierigkeiten und Herausforderungen eines Unterrichts, der sich zum Ziel setzt, den unterschiedlichen Anforderungen, also den in einer Lerngruppe bestehenden Interessens- und Leistungsunterschieden sowie einem individuellen Förderbedarf gerecht zu werden. Für seine Praxislaufbahn erachtet er demnach die Kenntnis binnendifferenzierender Unterrichtskonzepte und offener Strukturen nicht nur als Schlüssel zum Erfolg, sondern vielmehr als notwendige Voraussetzung, um einen modernen Unterricht zu gestalten, welcher der Vielfalt an den Schulen adäquat begegnet. Gerade im literarischen Deutschunterricht bieten sich mannigfache Möglichkeiten, einen schülerzentrierten Unterricht umzusetzen, der hinsichtlich einer Methodenvielfalt, einer Alternierung der Arbeitsformen sowie dem Einsatz verschiedener Medien, um vorerst nur einige Ansatzpunkte zu nennen, das Individuum in den Vordergrund rückt, dessen Interessen und Bedürfnisse wahrnimmt und somit der Forderung nach mehr Binnendifferenzierung nachkommt.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Schöpfung inklusive - Material zu Schöpfung und...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Schöpfungstheologie nach 1. Mose 1,27 ist inklusives Denken immanent. Jeder Mensch ist als Bild Gottes geschaffen. Das Material dieses Themenheftes für Klasse 5/6 sensibilisiert auf der schöpfungstheologischen Basis für inklusives Denken und hinterfragt eigene Haltungen und Wertvorstellungen zu Normalität und Exklusionsmechanismen.Die biblische Schöpfungstheologie und Anthropologie umfasst ein weites Verständnis von Inklusion, daher basiert auch dieses Unterrichtsmaterial auf einem weiten Verständnis dieses Begriffs. Heterogenität wird oft verkürzt und die schon bestehende Vielfalt im Klassenzimmer z.B. aufgrund von Geschlecht, Religionszugehörigkeit, sozialem Status und unterschiedlichen Lerntypen ausgeblendet. Dieses Material ist eine Bereicherung auf dem Weg zur inklusiven Schule! Dr. Marion Keuchen unterrichtet ev. Religion, Deutsch und Philosophie am Deutschorden-Gymnasium in Bad Mergentheim, ist Privatdozentin für Religionspädagogik am Institut für Ev. Theologie an der Universität Paderborn und hat dort im WS 2015/16 die Vertretungsprofessur für Ev. Religionslehre mit besonderer Berücksichtigung von Inklusion inne.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot