Stöbern Sie durch unsere Angebote (208 Treffer)

Lernen im bewegten Klassenzimmer
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der erfahrene Klassenlehrer Reinhard Schönherr-Dhom, der seit vielen Jahren an einer Waldorfschule erfolgreich mit dem innovativen Konzept des «bewegten Klassenzimmers» arbeitet, schildert die Grundzüge, Erfahrungen und praktischen Auswirkungen dieses Unterrichtsmodells. An einzelnen Beispielen wird das bewegte Klassenzimmer anschaulich erläutert. Ein sehr ausführlicher praktischer Teil gibt zahlreiche Anregungen zur Sinnesschulung und zu einem Lernen in Bewegung. Für Klassen- und Förderlehrer ist dieses Buch ein hilfreiches Arbeitsmittel. Es eignet sich aber auch für interessierte Eltern, die sich über das bewegte Klassenzimmer informieren möchten. Reinhard Schönherr-Dhom,geboren 1952, studierte Erziehungswissenschaften, Soziologie und Theologie. Er war dreizehn Jahre in der evangelischen Jugend- und Erwachsenenbildung tätig, seit 1991 unterrichtet er als Klassenlehrer und Fachlehrer für Sport und Religion an der Freien Waldorfschule Westpfalz / Otterberg. 1999 führte er das bewegte Klassenzimmers in der Otterberger Unterstufe ein. Darüber hinaus ist er Dozent bei Seminaren der Lehrerfortbildung zu Spiel und Bewegung im Grundschulalter und zum bewegten Klassenzimmer.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Sauereien im Klassenzimmer
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Zusammenfassung SAUEREIEN IM KLASSENZIMMER Das Leben der Lehrerinnen scheint gar nicht so gewöhnlich und langweilig zu sein. In diesen vier erotischen Geschichten werden deren aufregende Erlebnisse erzählt. Ob sie schüchterne Lehrer verführen, böse Schüler Bestrafen oder von jungen Schulhausmeistern und frechen Väter verführt werden, finden alle an der Schule statt. 1. Die Besprechung / Heiße Besprechung / Sinnliche Besprechung Nach einem langem Tag an der Schule sollten die Klassenlehrer Bernd und Judith den bevorstehenden Schulausflug besprechen. Nach einer sinnlichen Entwicklung endet die Besprechung (stöhnend) auf der Schulbank. 2. Nachsitzen / Nachsitzen mit Happy End /Feuchtes Nachsitzen Eine knallharte Lehrerinnen und das Objekt der Begierde jedes Schülers sorgt in ihrem Unterricht für Disziplin. Wer unruhig ist muss die Konsequenzen tragen. Die heißesten Fantasien eines Schülers werden zur Realität und seine Bestrafung verwandelt sich in ein feuchtes Spiel. 3. Reparaturbedarf im Klassenzimmer Nachdem der Schulhausmeister einen Unfall erlitten hatte, wird er von seinem scharfen jungen Enkel vertreten, welcher vom ersten Tag die Augen aller Lehrerinnen an sich zog. Vor allem Annes Verlangen wurde geweckt und sie bereitete sich überlegt auf eine Verführung vor. Doch schlussendlich drehte sich das Spiel. 4. Elterngespräch /Ein heftiges Elterngespräch / Wie der Vater so der Sohn Wie der Vater so der Sohn. Linda will ihren Schüler Marco auf den richtigen Weg bringen und bereitet sich auf das Gespräch mit seinen Eltern vor. Die Frechheit und Gleichgültigkeit des erschienenes Vaters sorgen bei Linda für Entsetzen, jedoch gemischt mit einem Hauch von Erregung der sie nicht widerstehen kann. Sie landet zwischen den Beinen des frechen Vaters.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Das fliegende Klassenzimmer - Literaturseiten
12,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Heft bietet direkt einsetzbares Begleitmaterial zur Lektüre, die hier kapitelweise aufgearbeitet wird. Dadurch verinnerlicht der Schüler den Inhalt des Lesestoffes effektiver! Jedem Kapitel ist mindestens ein Arbeitsblatt mit abwechslungsreichen Aufgaben gewidmet. Dabei wird durch gezielte Impulsfragen auf den Inhalt der Lektüre näher eingegangen. Zusätzlich bieten die Arbeitsblätter Übungen zum sinnerfassenden Lesen, zur Meinungsbildung, zu Wortschatz, Grammatik und Rechtschreibung sowie zur Zeichensetzung. Aufgabenarten: Textverständnis, Lückentexte, Schüttelsätze, Wortartbestimmung, Kreuzworträtsel, wörtliche/indirekte Rede, Richtig/Falsch-Sätze, Gitterrätsel, Zuordnungen, Konzentrationsübungen, Rollenspiele, Reimpaare, u.v.m. Mit Lösungen zur Selbstkontrolle! 52 Seiten

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Unterrichtsstörungen meistern - Reframing im Kl...
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Schwätzen, Zuspätkommen, nicht gemachte Hausaufgaben, Beleidigungen - Lehrer sind täglich mit einer Vielzahl von Unterrichtsstörungen konfrontiert. Welche Lehrkraft würde diesen Herausforderungen nicht gerne gelassen begegnen und einen Zaubertrick aus dem Hut ziehen? Das Reframing ist eine systemische Intervention, die Lehrern hilft, die Perspektive zu ändern. Dadurch entstehen alternative Handlungsoptionen, die in schwierigen Situationen entlastend wirken. Durch die Verbindung von theoretischen Grundlagen des systemischen Ansatzes, praktischen Beispielen aus dem Schulalltag und Selbstübungen wird der Leser an die Methode des Reframings herangeführt und erhält zahlreiche Anregungen, sie direkt im Klassenzimmer anzuwenden. Der Aufbau des Buches folgt dem Grundsatz vom Allgemeinen zum Speziellen: Im ersten Teil werden die Grundpfeiler des systemischen Ansatzes erläutert, wobei stets auf den Schulbezug und die Relevanz für die Praxis eingegangen wird. Im zweiten Teil werden die Besonderheiten systemischer Interventionen sowie das Reframing erklärt. Im dritten Teil geht es um mögliche Reaktionen von Lehrkräften in vielfältigen schwierigen Unterrichtssituationen mit Hilfe des Reframings. Besonderer Wert wurde darauf gelegt, dass die Interventionen unmittelbar umgesetzt werden können. Das Buch enthält Reflexions- bzw. Selbstübungen, zahlreiche Schaubilder und Cartoons. Stephanie Harkcom, Realschullehrerin für Geschichte, Gemeinschaftskunde, Englisch; nach Weiterbildung Systemische Beratung und Systemaufstellungen (HAG Heidelberg) Tätigkeit als Mentorin in der Lehrerausbildung; zahlreiche Veröffentlichungen in geschichtsdidaktischen Zeitschriften, Mitwirkung als Autorin an einem Schulbuch für Geschichte; Fortbildungsangebote für Lehrkräfte im Bereich systemische Interventionen im Klassenzimmer beim staatlichen Schulamt Mannheim.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 02.10.2017
Zum Angebot
Unterrichtsstörungen meistern - Reframing im Kl...
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Schwätzen, Zuspätkommen, nicht gemachte Hausaufgaben, Beleidigungen - Lehrer sind täglich mit einer Vielzahl von Unterrichtsstörungen konfrontiert. Welche Lehrkraft würde diesen Herausforderungen nicht gerne gelassen begegnen und einen Zaubertrick aus dem Hut ziehen? Das Reframing ist eine systemische Intervention, die Lehrern hilft, die Perspektive zu ändern. Dadurch entstehen alternative Handlungsoptionen, die in schwierigen Situationen entlastend wirken. Durch die Verbindung von theoretischen Grundlagen des systemischen Ansatzes, praktischen Beispielen aus dem Schulalltag und Selbstübungen wird der Leser an die Methode des Reframings herangeführt und erhält zahlreiche Anregungen, sie direkt im Klassenzimmer anzuwenden. Der Aufbau des Buches folgt dem Grundsatz vom Allgemeinen zum Speziellen: Im ersten Teil werden die Grundpfeiler des systemischen Ansatzes erläutert, wobei stets auf den Schulbezug und die Relevanz für die Praxis eingegangen wird. Im zweiten Teil werden die Besonderheiten systemischer Interventionen sowie das Reframing erklärt. Im dritten Teil geht es um mögliche Reaktionen von Lehrkräften in vielfältigen schwierigen Unterrichtssituationen mit Hilfe des Reframings. Besonderer Wert wurde darauf gelegt, dass die Interventionen unmittelbar umgesetzt werden können. Das Buch enthält Reflexions- bzw. Selbstübungen, zahlreiche Schaubilder und Cartoons. Stephanie Harkcom, Realschullehrerin für Geschichte, Gemeinschaftskunde, Englisch; nach Weiterbildung Systemische Beratung und Systemaufstellungen (HAG Heidelberg) Tätigkeit als Mentorin in der Lehrerausbildung; zahlreiche Veröffentlichungen in geschichtsdidaktischen Zeitschriften, Mitwirkung als Autorin an einem Schulbuch für Geschichte; Fortbildungsangebote für Lehrkräfte im Bereich systemische Interventionen im Klassenzimmer beim staatlichen Schulamt Mannheim.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 02.10.2017
Zum Angebot
Vorsicht, Klassenzimmer! - Erste Hilfe für 23 N...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Kennen Sie das? Kurz vor Unterrichtsbeginn stolpern Sie ins Klassenzimmer, die Schüler tanzen auf den Tischen, der OH-Projektor hat Sendepause und Ihr minutiös vorbereiteter Unterrichtsentwurf droht mal wieder an der Realität zu scheitern? Udo Kliebisch und Mathias Balliet kennen solche »Notfälle« aus ihrer Praxis als Lehrerausbilder und Berater von Referendaren und Schülern. In diesem Buch entwickeln sie handfeste Anregungen für den Schulalltag, die sich vor allem an Referendare und Berufseinsteiger, aber auch an gestandene Lehrkräfte richten. In 23 Situationen aus dem Schulalltag zeigen sie, wie Lehrer eine Balance zwischen Empathie und Führung finden, Elterngespräche führen oder mit neuen Medien arbeiten, ohne dabei gegen den Datenschutz zu verstoßen. Ein Erste-Hilfe-Koffer für alle Fälle. Dr. Mathias Balliet ist Oberstudienrat, psychologisch ausgebildeter Beratungslehrer (zertifiziert), Lehrbeauftragter an der Ruhr Universität Bochum und Fachmoderator der Bezirksregierung Arnsberg für das Fach Philosophie.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Resonanzpädagogik - Wenn es im Klassenzimmer kn...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Hartmut Rosa weckt mit seiner Forschung zu gelingendem Leben große Aufmerksamkeit. Übertragen auf Bildungsprozesse und Schulsystem, führt seine Theorie der Resonanz zur Neubetrachtung von Schule und Unterricht - zur Resonanzpädagogik. Doch wie zeigt sich Resonanz in der Schule? Dieser und weiteren Fragen ist Wolfgang Endres im Gespräch mit Hartmut Rosa nachgegangen. Daraus ist ein Buch entstanden, das die Resonanzpädagogik erstmals anschaulich darstellt und Lehrer/innen dazu anregt, Bildungsprozesse neu zu gestalten. Ob im Gespräch mit Bundespräsident Joachim Gauck oder in den Feuilletons: Hartmut Rosa stößt mit seiner Resonanztheorie auf großes Interesse. Gelingendes Leben, so Rosa, ist durch intakte Beziehungen zur Welt geprägt. Dabei beeinflusst Schule wesentlich unsere Weltbeziehungen. Wenn Schule zum Resonanzraum wird, »knistert« es im Klassenzimmer und Bildungsprozesse gelingen! Aus dem Inhalt: Schule als Resonanzraum Motivation durch Resonanzbeziehungen Feedback-Akzeptanz durch Resonanz Kompetenz und Resonanz in Dissonanz Beziehungsbildung im Smartphone-Zeitalter Hartmut Rosa, Jg. 1965, Prof. Dr., ist Professor am Institut für Soziologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Seine Forschungsschwerpunkte sind: Theorien der Moderne, Zeitsoziologie, Kommunitarismus. Er war zudem schon mehrfache Akademieleiter der Deutschen SchülerAkademie.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Sozialpsychologie des Schulalltags - Band II: I...
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie können Lehrer/innen und Schüler/innen eine gute gemeinsame Schulzeit verbringen, so dass die Schüler/innen sich gut entwickeln und die Lehrer/innen gerne unterrichten? Das sind die zentralen Fragen dieses Bandes. Anhand von zentralen Themen, die durch zahlreiche konkrete soziale Situationen illustriert werden, bekommen die Leser/innen elementares Wissen über die Wirkungen von Interaktionsmustern und deren zugrundliegenden Wahrnehmungsgesetzen und Problemlöse - logiken vermittelt. Neben allgemein theoretischen Grundlagen, die relevante Erkenntnisse aus Band I vertiefen, stehen im Zentrum dieses Bandes alltagsnahe Problemsituationen, die beleuchtet und diskutiert und zu ihren möglichen Lösungen geführt werden. Band II ist auf der Grundlage schulalltags - naher Erfahrungen und Beobachtungen sowie in der Praxis in der Zusammenarbeit mit Studierenden des Lehramtes und Fortbildungen mit Lehrern/innen entstanden und die praktische Ergänzung zu „Band I Sozialpsychologie Schulalltags Grundlagen und Anwendungen“.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Der Klassenrat: Einübung demokratischer Handlun...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mehr Demokratie! Mehr Mitbestimmung! Mehr Selbstverantwortung! Heute gibt es kaum einen Bereich, in dem solche Forderungen nicht gestellt werden. Seien es die Arbeiter in Betrieben, die Beamten oder die Angestellten des öffentlichen Dienstes, die Studenten an den Universitäten und Hochschulen oder gar die Bundeswehr und die Kirchen, zwei Institutionen, bei denen lange Zeit überhaupt nicht an Demokratisierung zu denken war, überall dort wird mittlerweile verstärkt demokratische Mitbestimmung und aktive Teilhabe gefordert, teilweise auch schon praktiziert. Daher war es nur eine logische Folge, dass sich diese Entwicklung auch in einer der wichtigsten Institutionen unserer Gesellschaft zeigen musste: in der Schule. In den meisten Verfassungen der Bundesländer ist den Schulen neben der Vermittlung von Bildung und fachlichem Wissen vorgeschrieben, die Schüler im Geiste der Menschlichkeit, der Demokratie und der Freiheit zu erziehen und sie zu politisch bewussten und mündigen Staatsbürgern heranzubilden. Mehr und mehr setzt sich aber die Erkenntnis durch, dass unsere Schulen in ihren bislang eher autoritären Ausgestaltungen wohl kaum geeignet sind, derartige Ziele zu verwirklichen. Die Erziehung der Kinder und Jugendlichen kann nicht in einem System stattfinden, das nach dem Über- und Unterordnungsverhältnis aufgebaut ist. Denn dann kann man nicht erwarten, einen in demokratischen Denkweisen geschulten Staatsbürger vor sich zu haben, der zudem noch von der Idee der Demokratie überzeugt ist und diese auch lebt. Daher gilt es, die Grundlagen der Demokratie nicht nur theoretisch im Unterricht zu vermitteln, sondern dem Lernenden diese Idee praktisch, nämlich in der Schule, nahe zu bringen. Aber ist die Schule dazu in der Lage? Lässt die Institution Schule Demokratie zu? Inwieweit ist die Institution Schule an sich demokratisch organisiert? Welche Möglichkeit der Mitgestaltung, der Partizipation haben Schüler? Wie kann Demokratielernen in der Schule aussehen? Ziel dieser Untersuchung ist es, Antworten auf diese Fragen zu suchen und sowohl theoretische Grundlagen als auch Möglichkeiten zur praktischen Umsetzung der anfänglich formulierten Forderungen aufzuzeigen. Christoph Hippeli wurde 1979 geboren. Sein Studium des Lehramts an Hauptschulen an der Bayerischen Julius-Maximilians-Universität schloss er im Jahr 2006 mit dem Ersten Staatsexamen ab. Danach folgte der zweijährige Vorbereitungsdienst an einer Hauptschule im Raum Aschaffenburg. Diesen beendete er erfolgreich mit dem Zweiten Staatsexamen im Jahr 2008. Seitdem arbeitet Christoph Hippeli als Lehrer an einer Mittelschule in München.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Resonanzpädagogik - Wenn es im Klassenzimmer kn...
18,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Unter dem Schlagwort der Resonanzpädagogik fasst der Soziologe Hartmut Rosa Grundzüge eines Lernens zusammen, das individualisiert und nachhaltig ist und eine Reflexion und Schulung der Beziehungsfähigkeit aller am Bildungsprozess Beteiligten beinhaltet. In diesem Buch überträgt er im Gespräch mit dem Pädagogen Wolfgang Endres seine Idee der »Resonanz« auf die Bereiche Schule und Bildung. Die beiden Gesprächspartner gehen der Frage nach, wie Schule zum Resonanzraum wird, und erklären, was mit Resonanzpädagogik in der Praxis gemeint ist. Die zweite Auflage wurde ergänzt um ein Nachwort des Erziehungswissenschaftlers und Journalisten Reinhard Kahl. Aus dem Inhalt: Schule als Resonanzraum Motivation durch Resonanzbeziehungen Feedback - Akzeptanz durch Resonanz Kompetenz und Resonanz in Dissonanz Beziehungsbildung im Smartphone-Zeitalter Hartmut Rosa, Jg. 1965, Prof. Dr., ist Professor am Institut für Soziologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Seine Forschungsschwerpunkte sind: Theorien der Moderne, Zeitsoziologie, Kommunitarismus. Er war zudem schon mehrfache Akademieleiter der Deutschen SchülerAkademie.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot