Angebote zu "Mehrsprachigen" (29 Treffer)

Kategorien

Shops

Deutschunterricht im mehrsprachigen Klassenzimmer
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

In vielen Grundschulklassen spricht ein Teil der Kinder nicht nur Deutsch, sondern mindestens eine weitere Sprache. Der Unterricht von DaZ-Lernenden unterscheidet sich vom Unterricht einer einsprachigen Schülerschaft. Die Kinder bringen besondere Ressourcen mit, die im Unterricht aufgegriffen werden sollten. Sie benötigen aber auch Angebote, um ihre Sprachkompetenz gezielt auszubauen.Ausgehend von den spezifischen Bedingungen dieser Gruppe für das (sprachliche) Lernen im Deutschunterricht stellt die Autorin Möglichkeiten der sprachlichen Förderung innerhalb des Regelunterrichts und in gesonderten Stunden vor. Durch die enge Verzahnung von Theorie und Praxis bietet der Band einen umfangreichen Überblick und Ideen für den Unterricht. Thematisiert werden sowohl die Besonderheiten und Herausforderungen der deutschen Sprache als auch der Spracherwerb von ein- und mehrsprachigen Kindern. Konkrete Aufgabenbeispiele zur Sprachförderung und Hinweise für den Unterricht von DaZ-Lernenden ermöglichen, die Inhalte unmittelbar in den Schulalltag zu integrieren. Der Band eignet sich für alle, die mit DaZ-Kindern im Grundschulalter arbeiten bzw. arbeiten werden: Studierende, Referendare, Berufsanfänger und erfahrene Lehrkräfte, aber auch interessierte Sprachförderkräfte.

Anbieter: buecher
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Deutschunterricht im mehrsprachigen Klassenzimmer
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

In vielen Grundschulklassen spricht ein Teil der Kinder nicht nur Deutsch, sondern mindestens eine weitere Sprache. Der Unterricht von DaZ-Lernenden unterscheidet sich vom Unterricht einer einsprachigen Schülerschaft. Die Kinder bringen besondere Ressourcen mit, die im Unterricht aufgegriffen werden sollten. Sie benötigen aber auch Angebote, um ihre Sprachkompetenz gezielt auszubauen.Ausgehend von den spezifischen Bedingungen dieser Gruppe für das (sprachliche) Lernen im Deutschunterricht stellt die Autorin Möglichkeiten der sprachlichen Förderung innerhalb des Regelunterrichts und in gesonderten Stunden vor. Durch die enge Verzahnung von Theorie und Praxis bietet der Band einen umfangreichen Überblick und Ideen für den Unterricht. Thematisiert werden sowohl die Besonderheiten und Herausforderungen der deutschen Sprache als auch der Spracherwerb von ein- und mehrsprachigen Kindern. Konkrete Aufgabenbeispiele zur Sprachförderung und Hinweise für den Unterricht von DaZ-Lernenden ermöglichen, die Inhalte unmittelbar in den Schulalltag zu integrieren. Der Band eignet sich für alle, die mit DaZ-Kindern im Grundschulalter arbeiten bzw. arbeiten werden: Studierende, Referendare, Berufsanfänger und erfahrene Lehrkräfte, aber auch interessierte Sprachförderkräfte.

Anbieter: buecher
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Ausländisch für Deutsche
30,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die nicht deutschen Familiensprachen der Kinder mit Migrationshintergrund sollen lt. Bildungsstandards und Kerncurricula - vergleichend - in den Sprachunterricht einbezogen werden. Dazu brauchen Lehrpersonen grundlegende Kenntnisse über diese Sprachen: Sprachtyp und Basisstruktur der Sprache und einige Unterschiede zum Deutschen. Auf diesem Hintergrund können sie die vergleichenden Äußerungen der zwei- und mehrsprachigen Kinder verstehen, einordnen, in bestimmten Fällen Übertragungsfehler erklären und DaZ-Lernen unterstützen. Sprachwissenschaftler haben daher in diesem Band zwölf der häufigsten Mirgrantensprachen analysiert: Sprachstruktur, Wortschatz und vor allem die Unterschiede zur deutschen Sprache. Außerdem behandelt das Buch allgemeine Aspekte des Sprachenlernens und liefert nützliche Adressen und Links. Das Buch ist daher eine wichtige Information für alle Lehrer und DaF-Lehrer, die den Lernprozess ihrer Schüler verstehen und optimieren wollen.Die nicht-deutschen Familiensprachen von Kindern mit Migrationshintergrund sollen laut Bildungsstandards und Kerncurricula vergleichend in den Sprachunterricht einbezogen werden. Dazu brauchen Lehrpersonen grundlegende Kenntnisse über Sprachtyp, Basisstruktur sowie wichtige Unterschiede zum Deutschen.Der Band vermittelt Einblick in zwölf häufige nicht-deutsche Muttersprachen im Klassenzimmer. Vor diesem Hintergrund können Lehrer die Äußerungen von zwei- und mehrsprachigen Kindern verstehen, einordnen und in bestimmten Fällen Übertragungsfehler erklären. Allgemeine Aspekte des Sprachenlernens und der europäischen Sprachenpolitik werden ebenfalls behandelt. Ein Serviceteil liefert nützliche Adressen und Links.

Anbieter: buecher
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Ausländisch für Deutsche
30,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die nicht deutschen Familiensprachen der Kinder mit Migrationshintergrund sollen lt. Bildungsstandards und Kerncurricula - vergleichend - in den Sprachunterricht einbezogen werden. Dazu brauchen Lehrpersonen grundlegende Kenntnisse über diese Sprachen: Sprachtyp und Basisstruktur der Sprache und einige Unterschiede zum Deutschen. Auf diesem Hintergrund können sie die vergleichenden Äußerungen der zwei- und mehrsprachigen Kinder verstehen, einordnen, in bestimmten Fällen Übertragungsfehler erklären und DaZ-Lernen unterstützen. Sprachwissenschaftler haben daher in diesem Band zwölf der häufigsten Mirgrantensprachen analysiert: Sprachstruktur, Wortschatz und vor allem die Unterschiede zur deutschen Sprache. Außerdem behandelt das Buch allgemeine Aspekte des Sprachenlernens und liefert nützliche Adressen und Links. Das Buch ist daher eine wichtige Information für alle Lehrer und DaF-Lehrer, die den Lernprozess ihrer Schüler verstehen und optimieren wollen.Die nicht-deutschen Familiensprachen von Kindern mit Migrationshintergrund sollen laut Bildungsstandards und Kerncurricula vergleichend in den Sprachunterricht einbezogen werden. Dazu brauchen Lehrpersonen grundlegende Kenntnisse über Sprachtyp, Basisstruktur sowie wichtige Unterschiede zum Deutschen.Der Band vermittelt Einblick in zwölf häufige nicht-deutsche Muttersprachen im Klassenzimmer. Vor diesem Hintergrund können Lehrer die Äußerungen von zwei- und mehrsprachigen Kindern verstehen, einordnen und in bestimmten Fällen Übertragungsfehler erklären. Allgemeine Aspekte des Sprachenlernens und der europäischen Sprachenpolitik werden ebenfalls behandelt. Ein Serviceteil liefert nützliche Adressen und Links.

Anbieter: buecher
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Sprache, Mathematik und Naturwissenschaften
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Beiträge analysieren erstmals Sprachkompetenz als Schnittstelle zwischen Mathematik, den naturwissenschaftlichen Fächern und Deutsch. Sprache ist dabei sowohl Lern-medium wie Lerngegenstand. Der Erwerb von Sprachkompetenz ist Aufgabe aller Bereiche und beinhaltet Alltagssprache, Fachsprache und Formelsprache. Erst in der Zusammenarbeit der unterschiedlichen Disziplinen kann Lese- und Sprachkompetenz nachhaltig vermittelt werden. Wesentliche Aspekte sind: Interdisziplinarität (AutorInnen aus allen Bereichen, Fächer übergreifende Projekte) Nachhaltigkeit (Verbreitung von neuen Ansätzen am Beispiel von Praxis erprobten Projekten) Spracherwerb im mehrsprachigen Klassenzimmer in allen Fächern Wissenstransfer zwischen den Fachkulturen und zwischen Wissenschaft und Praxis Geschlechtersymmetrie (etwa gleich viel Frauen und Männer publizieren Beiträge) Internationalität (AutorInnen aus Österreich, Deutschland, Schweiz)Die drei Herausgeberinnen repräsentieren unterschiedliche Institutionen und Fachgebiete.Die HerausgeberinnenGabriele Fenkart, Mag., Studium der Germanistik und Anglistik an der Universität Graz, AHS-Lehrerin am BRG Klagenfurt-Viktring, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Österreichischen Kompetenzzentrum für Deutschdidakatik an der Universität Klagenfurt. Anja Lembens, Univ.-Prof. Dr., Leiterin des Kompetenzzentrums für Didaktik der Chemie an der Universität Wien. Edith Erlacher-Zeitlinger, Mag. (MAS), Studium der Germanistik und Geschichte an der Universität Graz, Leiterin des Instituts für Fachwissenschaft, Fachdidaktik und Pädagogik der Sekundarstufe I & II der Pädagogischen Hochschule Kärnten.

Anbieter: buecher
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Sprache, Mathematik und Naturwissenschaften
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Beiträge analysieren erstmals Sprachkompetenz als Schnittstelle zwischen Mathematik, den naturwissenschaftlichen Fächern und Deutsch. Sprache ist dabei sowohl Lern-medium wie Lerngegenstand. Der Erwerb von Sprachkompetenz ist Aufgabe aller Bereiche und beinhaltet Alltagssprache, Fachsprache und Formelsprache. Erst in der Zusammenarbeit der unterschiedlichen Disziplinen kann Lese- und Sprachkompetenz nachhaltig vermittelt werden. Wesentliche Aspekte sind: Interdisziplinarität (AutorInnen aus allen Bereichen, Fächer übergreifende Projekte) Nachhaltigkeit (Verbreitung von neuen Ansätzen am Beispiel von Praxis erprobten Projekten) Spracherwerb im mehrsprachigen Klassenzimmer in allen Fächern Wissenstransfer zwischen den Fachkulturen und zwischen Wissenschaft und Praxis Geschlechtersymmetrie (etwa gleich viel Frauen und Männer publizieren Beiträge) Internationalität (AutorInnen aus Österreich, Deutschland, Schweiz)Die drei Herausgeberinnen repräsentieren unterschiedliche Institutionen und Fachgebiete.Die HerausgeberinnenGabriele Fenkart, Mag., Studium der Germanistik und Anglistik an der Universität Graz, AHS-Lehrerin am BRG Klagenfurt-Viktring, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Österreichischen Kompetenzzentrum für Deutschdidakatik an der Universität Klagenfurt. Anja Lembens, Univ.-Prof. Dr., Leiterin des Kompetenzzentrums für Didaktik der Chemie an der Universität Wien. Edith Erlacher-Zeitlinger, Mag. (MAS), Studium der Germanistik und Geschichte an der Universität Graz, Leiterin des Instituts für Fachwissenschaft, Fachdidaktik und Pädagogik der Sekundarstufe I & II der Pädagogischen Hochschule Kärnten.

Anbieter: buecher
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Mehrsprachige Kinder- und Jugendliteratur
22,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit Blick auf globale Veränderungen, gesellschaftliche Migrationsbewegungen und ökonomische Vernetzungen spielt Mehrsprachigkeit für das Leben von Menschen eine wichtige Rolle. Vorliegender Band geht aus einer Ringvorlesung an der LMU München hervor, die im Wintersemester 2015/16 vom Lehrstuhl Didaktik der deutschen Sprache und Literatur sowie des Deutschen als Zweitsprache und der Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e.V. verantwortet und veranstaltet wurde. Die Intention besteht darin, multiperspektivisch Mehrsprachigkeit im Gewande der Kinder- und Jugendliteratur zu beleuchten. Dabei werden Fragen nach der Systematik gestellt, um Formen und Funktionen von Literatur zu erfassen. Darüber hinaus wird reflektiert, welche didaktischen Konzepte sich für die Auseinandersetzung im "mehrsprachigen Klassenzimmer" eignen. Auch werden außerschulische Bildungsorte und Verlagslandschaften in Deutschland und Anderswo in den Blick genommen. Einen weiteren Schwerpunkt bildet der "Blick über den Tellerrand": Welche Tendenzen von mehrsprachiger Kinder- und Jugendliteratur findet sich in anderen Ländern? Und welches Spektrum an Texten prägt den deutschsprachigen Markt?Antworten auf diese Fragen werden von einem interdisziplinären und internationalen Team gegeben: Es kommen Wissenschaftler(innen) aus den Domänen der Kinder- und Jugendliteratur, der Übersetzungswissenschaft, des Bibliothekswesens sowie der Fachdidaktik Deutsch, Deutsch als Zweitsprache und Musikpädagogik ebenso zu Wort wie Vertreter(innen) von Institutionen und Bildungseinrichtungen. Solchermaßen soll ein Dialog zwischen Texten, Disziplinen und Rezipient(inn)en befördert werden, um mehrsprachige Kinder- und Jugendliteratur auf ihre Potenziale zu befragen.

Anbieter: buecher
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Mehrsprachige Kinder- und Jugendliteratur
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit Blick auf globale Veränderungen, gesellschaftliche Migrationsbewegungen und ökonomische Vernetzungen spielt Mehrsprachigkeit für das Leben von Menschen eine wichtige Rolle. Vorliegender Band geht aus einer Ringvorlesung an der LMU München hervor, die im Wintersemester 2015/16 vom Lehrstuhl Didaktik der deutschen Sprache und Literatur sowie des Deutschen als Zweitsprache und der Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e.V. verantwortet und veranstaltet wurde. Die Intention besteht darin, multiperspektivisch Mehrsprachigkeit im Gewande der Kinder- und Jugendliteratur zu beleuchten. Dabei werden Fragen nach der Systematik gestellt, um Formen und Funktionen von Literatur zu erfassen. Darüber hinaus wird reflektiert, welche didaktischen Konzepte sich für die Auseinandersetzung im "mehrsprachigen Klassenzimmer" eignen. Auch werden außerschulische Bildungsorte und Verlagslandschaften in Deutschland und Anderswo in den Blick genommen. Einen weiteren Schwerpunkt bildet der "Blick über den Tellerrand": Welche Tendenzen von mehrsprachiger Kinder- und Jugendliteratur findet sich in anderen Ländern? Und welches Spektrum an Texten prägt den deutschsprachigen Markt?Antworten auf diese Fragen werden von einem interdisziplinären und internationalen Team gegeben: Es kommen Wissenschaftler(innen) aus den Domänen der Kinder- und Jugendliteratur, der Übersetzungswissenschaft, des Bibliothekswesens sowie der Fachdidaktik Deutsch, Deutsch als Zweitsprache und Musikpädagogik ebenso zu Wort wie Vertreter(innen) von Institutionen und Bildungseinrichtungen. Solchermaßen soll ein Dialog zwischen Texten, Disziplinen und Rezipient(inn)en befördert werden, um mehrsprachige Kinder- und Jugendliteratur auf ihre Potenziale zu befragen.

Anbieter: buecher
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Englisch-Didaktik
26,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Mehr als eine Milliarde Menschen lernen weltweit Englisch - entsprechend dynamisch sind die Entwicklungen in der Englischdidaktik. Dieses Kompendium bietet eine aktuelle Orientierungshilfe für die vielschichtigen Vermittlungsaspekte des Faches Englisch. Mit Blick auf neuere Forschung und eine zeitgemäße Schulpraxis werden alle wichtigen Bereiche des Englischunterrichts behandelt.Aus dem Inhalt- Das Fach Englisch im Fächerkanon- Mediendidaktik und Englischunterricht- Ziele des Englischunterrichts: Inhaltsperspektive- Was ist guter Englischunterricht? Lehrperspektive- Der Fremdsprachenerwerb: Lernperspektive- Lehr- und Lernstile: Interaktion zwischen Lehren und LernenDie AutorinnenFriederike Klippel ist Professorin für Englisch-Didaktik an der Universität München, Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Fremdsprachenforschung (DGFF) sowie Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat zu PISA und DESI. Sabine Doff ist Professorin für Englisch-Didaktik an der Universität in Frankfurt/Main.Informationen zum Titel: Das Praxisbuch betrachtet Rahmenbedingungen und Erfordernisse eines zeitgemäßen Englischunterrichts aus folgenden Blickwinkeln:Die InhaltsperspektiveDie LehrperspektiveDie LernperspektiveDie Interaktion von Lehren und LernenDas Fach Englisch im Kontext Als Fachdidaktik greift der Band den aktuellen Stand der Forschung auf und berücksichtigt neben der heutigen Schulpraxis (etwa Englischlernen im mehrsprachigen Klassenzimmer) auch neue Bedingungen des Englischunterrichts wie Neue Medien oder Selbstevaluation.Informationen zur Reihe: Wege aufzeigen - das ist das Ziel der Reihe Fachdidaktikfür die Sekundarstufe I und II.Die Bändeöffnen den Blick auf das Themenspektrum aus der Sicht der Fachwissenschaft und der Lernenden,greifen neue und zukunftsweisende Themen, Richtungen und Medien auf,liefern wissenschaftliche Grundlagen und fundierte Anregungen für die eigene Unterrichtspraxis und -reflexion,blicken auf den Prozess des Lernens und desGestaltens von Fachunterricht. Die Standardwerke wenden sich an Lehramtsstudierende der Sekundarstufe I und II, ihre Ausbilder/-innen und an junge Lehrer/-innen.

Anbieter: buecher
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot