Angebote zu "Schulischer" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Kooperation im Kontext schulischer Hete
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 13.09.2016, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Kooperation im Kontext schulischer Heterogenität, Redaktion: Kreis, Annelies // Wick, Jeannette // Kosorok Labhart, Carmen, Verlag: Waxmann Verlag GmbH // Waxmann, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Entwicklungsphysiologie // Jahrgangsklasse // Klasse // Schulklasse // Klassenzimmer // Behindertenpädagogik // Sonderpädagogik // Behinderung // Pädagogik // Behinderte // Didaktik // Unterricht // Inklusion // Unterrichtsmaterial // Unterrichten von Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf // Didaktische Kompetenz und Lehrmethoden // Bildungssysteme und // strukturen, Rubrik: Bildungswesen (Schule // Hochschule), Seiten: 246, Reihe: Netzwerke im Bildungsbereich, Gewicht: 456 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Klimakatastrophe im Klassenzimmer - Eine metaph...
41,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Klimakatastrophe im Klassenzimmer - Eine metaphernanalytische Untersuchung printmedialer Präsentation von schulischer Gewalt ab 41.99 € als Taschenbuch: 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Medienwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Fake und Filter
30,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Digitalität gewinnt auch im Klassenzimmer immer größere Bedeutung und geht weit über den bloßen Einsatz technischer Geräte hinaus. Sie veränderte die Art und Weise der Aneignung und Vermittlung von Wissen tiefgreifend. Diese Entwicklung birgt Chancen und Risiken zugleich. Der Band zeigt, mit welchen Maßnahmen der Geschichts- und Politikunterricht auf die zahlreichen Herausforderungen reagieren kann, die sich ergeben. Die Beiträge schlagen eine Brücke zwischen Wissenschaft und schulischer Praxis: Sie umreißen das Problemfeld in der Theorie, liefern empirische Befunde und Perspektiven aus Schule und Gesellschaft und entwickeln schließlich unterrichtspraktische Konzepte.

Anbieter: buecher
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Fake und Filter
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Digitalität gewinnt auch im Klassenzimmer immer größere Bedeutung und geht weit über den bloßen Einsatz technischer Geräte hinaus. Sie veränderte die Art und Weise der Aneignung und Vermittlung von Wissen tiefgreifend. Diese Entwicklung birgt Chancen und Risiken zugleich. Der Band zeigt, mit welchen Maßnahmen der Geschichts- und Politikunterricht auf die zahlreichen Herausforderungen reagieren kann, die sich ergeben. Die Beiträge schlagen eine Brücke zwischen Wissenschaft und schulischer Praxis: Sie umreißen das Problemfeld in der Theorie, liefern empirische Befunde und Perspektiven aus Schule und Gesellschaft und entwickeln schließlich unterrichtspraktische Konzepte.

Anbieter: buecher
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Spaß am Widerstand
18,40 € *
ggf. zzgl. Versand

"Der Spaß am Widerstand, die Verweigerung schulischer Leistungsanforderungen ratifiziert eine Erkenntnis: dass die beste Bildung nichts nützt, wenn der Arbeitsmarkt stockt. Im Eskapismus und den kleinen Rebellionen im Klassenzimmer, im Protest und der Subversion, die Paul Willis in der Gesamtschule beobachtet hat, bereiten sich seine Akteure auf die Übernahme untergeordneter Berufsrollen vor. Diese verläuft nicht blind, sondern als Antizipation und insoweit auch als echtes Lernen (Learning to Labour). Sie resultiert nicht nur aus dem Spaß am Scheiß, dem Versuch, hier und jetzt so viel wie möglich vom Leben zu haben bei Blindheit für das Morgen (oder auch Hellsicht: Was kann denn noch kommen?). In diesem Spaß werden nicht nur Lernprozesse zurückgewiesen, sondern auch gemacht. Das Lernen bezieht sich auf Formen von Männlichkeit und Körperlichkeit, auf das Organisieren von Dingen und Gelegenheiten. Die Verhaltsweisen der Rebellion, Verweigerung und Unterlaufung sind kollektive Praktiken der Bedeutungs- und Sinngebung und Positionierung gegenüber dem Arbeitsleben. Die antizi pierte Berufstätigkeit ist mit einer bestimmten Vorstellung von Ehre und Stolz verknüpft. Dieser Zusammenhang unterscheidet sie von Verweigerungspraktiken unter den Bedingungen von Arbeitslosigkeit und prekärer Beschäftigung. Obwohl sich die heutigen Bildungsverweigerer in den Haupt- und Sonderschulen genauso zu verhalten scheinen wie die englischen lads der 70er Jahre, steht hinter ihnen nicht mehr die psychische Stütze einer arbeiterlichen Stammkultur (Bude 2008). Dieselben Verhaltensweisen bekommen heute einen anderen Sinn. Sie sind nicht mehr nur eine Weise des Selbstausschlusses von Möglichkeiten individuellen Aufstiegs, sondern eine Weise des Selbstausschlusses von jeder Integration in Gesellschaft über eine existenzsichernde, Zukunftsplanung ermöglichende Arbeitstätigkeit (vgl. Castel 2008). Gültig sind die Beschreibungen von Paul Willis vor allem in ihrer Subjektorientierung, Resultat eines gesellschaftstheoretischen Ansatzes von Cultural Studies, der Individuen nicht als passive Träger von Strukturen begreift, sondern als Akteure, die auf die Anforderungen gesellschaftlicher Individualitätsformen eine aktive und kreative Antwort geben." (aus: Selber Schuld? Die neuen Unterschichten in der Soziologie von Hans Otto Rößer in: Neue Rheinische Zeitung, Online-Flyer 5.11.2010)

Anbieter: buecher
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Spaß am Widerstand
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

"Der Spaß am Widerstand, die Verweigerung schulischer Leistungsanforderungen ratifiziert eine Erkenntnis: dass die beste Bildung nichts nützt, wenn der Arbeitsmarkt stockt. Im Eskapismus und den kleinen Rebellionen im Klassenzimmer, im Protest und der Subversion, die Paul Willis in der Gesamtschule beobachtet hat, bereiten sich seine Akteure auf die Übernahme untergeordneter Berufsrollen vor. Diese verläuft nicht blind, sondern als Antizipation und insoweit auch als echtes Lernen (Learning to Labour). Sie resultiert nicht nur aus dem Spaß am Scheiß, dem Versuch, hier und jetzt so viel wie möglich vom Leben zu haben bei Blindheit für das Morgen (oder auch Hellsicht: Was kann denn noch kommen?). In diesem Spaß werden nicht nur Lernprozesse zurückgewiesen, sondern auch gemacht. Das Lernen bezieht sich auf Formen von Männlichkeit und Körperlichkeit, auf das Organisieren von Dingen und Gelegenheiten. Die Verhaltsweisen der Rebellion, Verweigerung und Unterlaufung sind kollektive Praktiken der Bedeutungs- und Sinngebung und Positionierung gegenüber dem Arbeitsleben. Die antizi pierte Berufstätigkeit ist mit einer bestimmten Vorstellung von Ehre und Stolz verknüpft. Dieser Zusammenhang unterscheidet sie von Verweigerungspraktiken unter den Bedingungen von Arbeitslosigkeit und prekärer Beschäftigung. Obwohl sich die heutigen Bildungsverweigerer in den Haupt- und Sonderschulen genauso zu verhalten scheinen wie die englischen lads der 70er Jahre, steht hinter ihnen nicht mehr die psychische Stütze einer arbeiterlichen Stammkultur (Bude 2008). Dieselben Verhaltensweisen bekommen heute einen anderen Sinn. Sie sind nicht mehr nur eine Weise des Selbstausschlusses von Möglichkeiten individuellen Aufstiegs, sondern eine Weise des Selbstausschlusses von jeder Integration in Gesellschaft über eine existenzsichernde, Zukunftsplanung ermöglichende Arbeitstätigkeit (vgl. Castel 2008). Gültig sind die Beschreibungen von Paul Willis vor allem in ihrer Subjektorientierung, Resultat eines gesellschaftstheoretischen Ansatzes von Cultural Studies, der Individuen nicht als passive Träger von Strukturen begreift, sondern als Akteure, die auf die Anforderungen gesellschaftlicher Individualitätsformen eine aktive und kreative Antwort geben." (aus: Selber Schuld? Die neuen Unterschichten in der Soziologie von Hans Otto Rößer in: Neue Rheinische Zeitung, Online-Flyer 5.11.2010)

Anbieter: buecher
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Klimakatastrophe im Klassenzimmer - Eine metaph...
41,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Klimakatastrophe im Klassenzimmer - Eine metaphernanalytische Untersuchung printmedialer Präsentation von schulischer Gewalt ab 41.99 EURO 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Fake und Filter
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Digitalität gewinnt auch im Klassenzimmer immer größere Bedeutung und geht weit über den bloßen Einsatz technischer Geräte hinaus. Sie veränderte die Art und Weise der Aneignung und Vermittlung von Wissen tiefgreifend. Diese Entwicklung birgt Chancen und Risiken zugleich. Der Band zeigt, mit welchen Maßnahmen der Geschichts- und Politikunterricht auf die zahlreichen Herausforderungen reagieren kann, die sich ergeben. Die Beiträge schlagen eine Brücke zwischen Wissenschaft und schulischer Praxis: Sie umreißen das Problemfeld in der Theorie, liefern empirische Befunde und Perspektiven aus Schule und Gesellschaft und entwickeln schließlich unterrichtspraktische Konzepte.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Im Klassenzimmer gelassen bleiben - mit Humor u...
16,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit Humor unterrichten - man muss nur wissen, wie es geht!Trotz steigender schulischer Belastungen und Anforderungen im Unterricht gelassen zu bleiben, ist für Lehrkräfte nicht immer einfach. Dieser Band bietet, neben einer anschaulichen Einführung in die pädagogische Nutzung des Humors und hilfreichen Tipps für seine strategische Anwendung, zahlreiche Unterrichtsideen, Aktionen, Projekte und Spiele, die Lehrkräfte gezielt einsetzen können, um das Klassenklima positiv zu gestalten, das Lernklima und die Motivation der Schüler/-innen zu verbessern und zu fördern.Die 40 fertig ausgearbeiteten Arbeitsblätter mit viel Witz und Humor sind für je eine Unterrichtsstunde konzipiert, flexibel, ohne Vorbesprechung einsetzbar und eignen sich auch für Vertretungsstunden vor allem im Deutsch- und Englischunterricht.Die kreativen, lustigen und ungewöhnlichen Aufgaben und Arbeitsaufträge machen den Schülerinnen und Schülern viel Spaß und Freude und tragen zu einer entspannten Atmosphäre im Klassenzimmer bei.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot